Philosophie der Königliche Porzellanmanufaktur

Porzellan findet man heute auf jedem gedeckten Tisch wieder. Doch im Vergleich zum industriell produzierten “Scherben” werden die Porzellanprodukte in der Königliche Porzellan-Manufaktur Ludwigsburg noch immer in reiner Handarbeit gefertigt. Das erkennen Sie an der Kraft der Farben, und Sie spüren es, wenn Ihre Fingerspitzen das erste Mal über die virtuos modellierten Reliefs streichen.

Die Königliche Porzellanmanufaktur by Sven Markus von Hacht hat sich der Philosophie verpflichtet, Porzellan nicht nur als Ware zu begreifen, sondern als Bewahrung, als eine Form gehobenen Lebensstils und Kulturgut von steigendem Wert. Das Porzellan wird hier von Hand geformt, bossiert, verputzt, anschließend bemalt und gerne auch vergoldet. Es werden keinerlei Malschablonen oder Druckvorlagen verwendet. Jedes Stück trägt die individuelle Handschrift des Malers, ist von ihm persönlich signiert und somit ein wertvolles Unikat.